UFO Sighting in Waldheim, Sachsen on 1920-07-31 14:00:00 – Länglich, ballonförmig, bläulich-weiß, während eines gewitters aus der küchenlampe auf den tisch, dann am fußboden ansteigend zur tür hinausgeschlängelt.

Ich erinnere mich, wie überrascht ich war, als mir meine großmutter eines tages folgendes berichtete. sie war während eines schweren gewitters zusammen mit ihrem damals kindlichen oder noch jugendlichen bruder in der küche unseres seinerzeit noch bewirtschafteten bauernhofes. beides sahen plötzlich, wie ein helles, längliches objekt unmittelbar vor ihnen aus der lampe über dem küchentisch herauskam, auf den tisch fiel, sich zur tischkante bewegte, dann herunter auf den gefliesten fußboden fiel und sich zur küchentür durch den spalt hinausschlängelnd entfernte.
der fußboden hat wie heute noch immer ein gefälle, um das damals mitunter vom acker hereinfließende regenwasser durch ein abflussrohr abfließen zu lassen. gegen dieses gefälle muss sich das objekt nach oben bewegt haben.
da meine großmutter infolge der allgemeinen abhängigkeit von feuerkost (ich nenne sie essdrogen)an rheuma sehr zu leiden hatte, und da ihr bruder im krieg sein leben verlor, bin ich geneigt, hinter diesem seltsamen phänomen die aufforderung zu sehen, die zivilisatorische einbindung zu verlassen. beide waren wohl damals ängstlich auf ihren stühlen sitzengeblieben, so dass mir über das verschwinden des objektes nichts näheres bekannt ist. meine vorstellung davon deckt sich aber weitgehend mit dem, was ich über kugelblitze gelesen und gehört habe.

Related Articles

Read More

Leave a Reply